Über uns

Willkomenskultur

Die Flüchtlingshilfe Blieskastel ist eine Gruppe von Menschen, die den Begriff “Willkommenskultur” mit Inhalten füllen möchte und die sich deshalb  seit 2015 ehrenamtlich bei der Hilfe für Flüchtlinge in Blieskastel engagiert. Derzeit sind wir etwa 120 Personen, die rund 370 Flüchtlinge betreuen.

Seit dem 01.07.2015 haben wir uns als Verein organisiert . Politisch und religiös sind wir unabhängig. Bei uns ist jeder willkommen, der helfen möchte. Egal, ob Sie ehrenamtlich eine Patenschaft (auch ohne Vereinsmitgliedschaft) übernehmen möchten, oder ob Sie mit Sach- oder Geldspenden helfen möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Wir versuchen in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel den Menschen, die in unsere Stadt Zuflucht gefunden haben, bei der Integration, bei behördlichen Problemen, bei einem Arztbesuch oder auch einfach nur beim Einkauf  zur Seite zu stehen und ihnen mit Rat und Tat zu helfen. Einen großen Schwerpunkt legen wir auf die Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache.

Inzwischen hat sich die Arbeit der Flüchtlingshilfe von der Erstversorgung  neu Ankommender auf die Unterstützung bei der Suche Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten, auf die Hilfe bei der Familienzusammenführung und auf andere Probleme der gesellschaftlichen Integration der Flüchtlinge verlagert.

Ein großes, uns alle an unsere Grenzen bringendes Thema ist die gandenlose Abschiebungspraxis des BAMF und der Innenminister. Immer wieder werden Menschen, die  mit großer Motivation und sehr viel Engagement versucht haben, sich eine Perspektive in unserem Land aufzubauen, von Abschiebung bedroht und auch tatsächlich abgeschoben. Ein immer größerer Anteil unserer Arbeit wird von dem Bestreben bestimmt, diese Abschiebungen zu verhindern.

Die Flüchtlinge kommen aus völlig anderen Kulturkreisen, sprechen unsere Sprache (noch) nicht und haben oft auch Schlimmes erlebt. Viele kommen aus Kriegsgebieten und haben Grauenhaftes gesehen und erlebt. Diese Menschen haben auf ihrer Flucht ihr Leben riskiert. Viele sind durch das Erlebte traumatisiert und verängstigt. Um so wichtiger ist es, diese Menschen mit offenen Armen und ohne Vorurteile bei uns zu empfangen und ihnen bei den ersten Schritten in ein neues, sicheres Leben in unserem Land zu helfen.

Unter der Rubrik „Benötigte Sachspenden“ auf der rechten Seite finden Sie den aktuellen Bedarf an Sachspenden. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, eine Antwort zu hinterlassen, wenn Sie das Gewünschte zur Verfügung stellen können.

Wir freuen uns über jede Hilfe, egal in welcher Form, die uns bei unserer Arbeit für die Flüchtlinge in Blieskastel unterstützt.