Aktuell

Die Nikoläusin war da!

Die Miraks und die Mariks

Die Mariks und die Miraks sprechen unterschiedliche Sprachen und sind sich deshalb spinnefeind. Maulo von den Mariks und Meili von den Miraks wollen das nicht mehr hinnehmen und zwingen auf eine pfiffige Art und Weise die Bewohner ihrer Dörfer, sich zu vertragen und eine gemeinsame Sprache zu sprechen. Am Ende können alle zusammen feiern.

Maulo und MeiliDieses Theaterstück hatten Kinder aus der dritten und vierten Klasse der Schlossbergschule Blieskastel mit ihrer Lehrerin Marlene Dittmann einstudiert. Die große Aufführung fand bei der Nikolausfeier der Flüchtlingshilfe Blieskastel statt. Von den vielen Zuschauern im „Haus der Integration“ – syrischen und deutschen Kindern mit ihren Familien und Helferinnen und Helfern aus der Flüchtlingshilfe – bekamen die Schauspieler großen Applaus für ihre Leistung.

Die NikoläusinAuch die Nikoläusin, die gleich anschließend mit ihrem großen Sack voller Geschenke von draußen hereinkam, lobte die Kinder sehr und verteilte Tüten mit Leckereien an alle.

 

Nikolausgeschichten, vorgelesen von Birgit Neuhardt, bildeten einen besinnlichen Abschluss eines schönen voradventlichen Sonntagnachmittags bei der Flüchtlingshilfe Blieskastel.

 

 

 


Blieskasteler Gewerbetreibende – engagiert für die Flüchtlingshilfe

Noch immer erfordert die Betreuung der Neu-Zugewanderten in Blieskastel  viel Arbeit und verursacht auch Kosten.

Tolle Ideen haben Blieskasteler Gewerbetreibende, um Spenden für die Arbeit der Flüchtlingshilfe zu sammeln:

Im Edeka-Markt Berberich in Lautzkirchen konnten Kunden Ihre Leergut-Bons in eine Spendenbox werfen. Der Gegenwert der Bons wurde an die Flüchtlingshilfe übergeben.

Carmen Berberich, Selina Veith und Steffi- Richter-Schneider freuen sich über die Spende für die Flüchtlingshilfe

Schon seit Jahren steht neben der Kasse in der Gollenstein-Buchhandlung eine Spardose. Kundinnen und Kunden werden gebeten, für den eigentlich kostenfreien Service der Buchhandlung, Bücher als Geschenk zu verpacken, eine kleine Spende für die Flüchtlingshilfe Blieskastel zu hinterlassen. Zum wiederholten Mal übergab nun Brigitte Gode, Inhaberin der Gollenstein-Buchhandlung, den Inhalt der Spendendose an Steffi Richter-Schneider, stellvertrende Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Blieskastel.

Übergabe der Spendendose in der Gollenstein-Buchhandlung

In Zukunft steht auch eine Spendenbox für die Flüchtlingshilfe Blieskastel im Restaurant World Food Trip in der Bahnhofstrasse in Blieskastel.

Spendenkonto der Flüchtlingshilfe Blieskastel:
Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN 68 5945 0010 1030 291486


Änderungen beim Arbeitslosengeld II

Am 01.01.2020 wird wieder eine Erhöhung der Leistungen nach SGB II (Hartz IV) in Kraft treten, die anerkannte und subsidiär geschützte Flüchtlinge betrifft.

weiterlesen ...


Leben im Saarpfalz-Kreis

Hilfe für Zugewanderte

In seinem Online-Angebot hat der Saarpfalz-Kreis umfangreiche Beratungs- und Unterstzützungsangebote für Zugewanderte zusammengestellt.

Unter https://lernwelt-saarpfalz.de/de/erste-schritte-fuer-zugewanderte/leben-im-saarpfalz-kreis können sie abgerufen werden.

Leben im Saarpfalzkreis


Jobcenter Saarpfalz veröffentlich neue Mietobergrenzen

Das Jobcenter Saarpfalz hat neue Mietobergrenzen für die Anmietung von Wohnraum für Empfänger von ALG II  veröffentlicht und weist darüber hinaus auf die notwendig Vorgehensweise beim Abschluss von Mietverträgen hin.

weiterlesen …


Kinder aus Syrien und Eritrea hatten Riesenspaß beim Ferienprogramm der Flüchtlingshilfe Blieskastel

Wann machen wir Pause? Ich habe Durst! Bekommen wir ein Eis? Wo sind die Löwen? Was sich wie bei einem ganz normalen Familienausflug anhört, waren die Fragen der syrischen und eritreischen Kinder beim Ferienprogramm der Flüchtlingshilfe Blieskastel e.V. bei vier Ausflügen im Juli.

Zoo Neunkirchen
Großes Vergnügen beim Besuch des Neunkircher Zoos

weiterlesen …


Die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Frau Monika Bachmann, besuchte die Flüchtlingshilfe Blieskastel

Über die Arbeit der Flüchtlingshilfe Blieskastel e.V. informierte sich die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Monika Bachmann, gemeinsam mit Klaus Kunz, Leiter der Stabsstelle Integration in der Landesregierung, bei einem Besuch im Haus der Integration in Blieskastel am Donnerstag, den  25. Juli 2019. Sie zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der immer noch notwendigen Hilfe für die Flüchtlinge, die der Vorsitzende Manfred Gentes erläuterte:  Beratung zu Fragen des Leistungs-  und Ausländerrechts, Hilfe beim Ausfüllen der verschiedenen Formulare, Begleitung bei Arztbesuchen oder Fahrten zu den Ausländerbehörden nach Lebach oder Saarbrücken und Abholungen vom Flughafen Frankfurt bei erfolgreichen Familienzusammenführungen. 

Ministerin Monika Bachmann und der Vorstand der Flüchtlingshilfe Blieskastel e.V.
Der Vorstand der Flüchtlingshilfe Blieskastel e.V. im Gespräch mit der Ministerin, Frau Monika Bachmann, und Herrn Klaus Kunz, Leiter Stabsstelle Integration

weiterlesen …


Antrag auf Verlängerung des Aufenthaltstitels

Bei Ablauf des Aufenthaltstitels stellen Jobcenter, Familienkasse und andere Leistungsträger die Zahlungen ein.

Daher darf zwischen altem und neuem Ausweis keine zeitliche Lücke entstehen. Leider klappt das in vielen Fällen nicht, da der Termin für die Antragstellung nicht früh genug ist.

Deshalb ist wichtig, dass der Antragsteller bis zur Erstellung des neuen Ausweises eine vorläufige Bescheinigung darüber bekommt, dass der neue Ausweis auch tatsächlich beantragt wurde und der Auftrag bei der Bundesdruckerei vorliegt. Diese Bescheinigung wird nicht immer automatisch erstellt, sondern man muss danach fragen und anschließend eine Kopie an alle Stellen schicken, von denen man Geld bekommt.

Hat man dann den neuen Ausweis bekommen, muss man wieder eine Kopie an alle Stellen schicken.

Weiter Informationen findet man hier:

K-G., 27.06.2019


Verbesserungen bei Sozialleistungen 2019

Bereits seit 1.1 2019 ist eine Erhöhung der Leistungen nach SGB II (Hartz 4) in Kraft getreten,  die auch anerkannte und subsidiär geschützte Flüchtlinge betrifft. Inzwischen hat der Bundestag weitere Verbesserungen beschlossen.

weiterlesen …


Große Freude
bei  Ausstellungseröffnung

Volksbank Blieskastel zeigt Bilder des syrischen Künstlers Anas Malatiali

Anas Malatiali erläutert seine Bilder

In fröhlicher Atmosphäre wurde am Montag, den 18. März die Ausstellung der farbenfrohen Bilder des in Blieskastel lebenden syrischen Künstlers Anas Malatiali in der Volksbank Blieskastel eröffnet.

Steffi Richter-Schneider, Michael Wanner, Moaead Hantush, Anas Malatiali

Michael Wanner, Leiter der Geschäftsstelle Blieskastel,  gab seiner Freude darüber Ausdruck, einem großartigen Künstler wie Anas Malatiali die Möglichkeit zur Präsentation seiner Werke bieten zu können. Steffi Richter-Schneider von der Flüchtlingshilfe Blieskastel erklärte, wie wichtig es den Aktiven des Vereins ist, den Beitrag der Neuzugewanderten für Kunst und Kultur zu fördern und hervorzuheben. Bewegt schilderte sie ihre Begeisterung für die Werke von Anas Malatiali.

Einen tollen Beitrag bot die neugegründete Schüler-Jazzband des von der Leyen-Gymnasiums. Virtuos vorgetragene Jazzstandards gaben der Ausstellungseröffnung einen musikalisch perfekten Rahmen.

Die Ausstellung kann vom 19. März bis zum 16. April 2019 während der Geschäftszeiten in der Volksbank Blieskastel  am Paradeplatz besichtigt werden.

weiterlesen …


Hilfestellung  bei der Geburt eines Kindes von Geflüchteten

Die Geburt eines Kindes Geflüchteter stellt die Eltern und Helfer/innen oft vor große bürokratische Herausforderungen.

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat hierzu eine Übersicht zusammengestellt, aus der die grundsätzlichen Aufgaben und die Vorgehensweise in unterschiedlichen Fällen (Aufenthaltstitel, Asylverfahren, Duldung, …) zu entnehmen sind. Es handelt sich nur um eine Übersicht, die Rechtsberatung im konkreten Fall nicht ersetzen kann!

Hier kann das Dokument abgerufen werden …


Änderungen AsylbLG und SGB II

Zum 1.1 2019 ist eine Erhöhung der Leistungen nach SGB II (Hartz 4) für Flüchtlinge, subsidiär  Geschützte sowie nach SGB XII für Asylbewerber und Geduldete mit einem Aufenthalt von  mehr als 15 Monaten in Deutschland geplant.

weiterlesen …

auf Arabisch …


Ankerzentrum Lebach?

Um Genaueres über die aktuelle Situation im Flüchtlingslager Lebach zu erfahren, besuchten zwei Vertreterinnen der Flüchtlingshilfe Blieskastel die in die  Jahre gekommene Wohnblockanlage und führten ein Gespräch mit Maike Lüdeke-Braun, der Bereichskoordinatorin der Diakonie  in Lebach.

weiterlesen …


Das erste Franz-Fest – freundlich und zugewandt begegnet Blieskastel seinen Neubürgern

Syrische Spezialitäten aus den Küchen von Blieskasteler Neubürgern – so funktioniert unser Ankerzentrum.

Dieser Begriff in aller Munde, hier bei uns wird er anders gelebt. In Blieskastel wird niemand ausgegrenzt und weggesperrt.

Stand Flüchtlingshilfe
Der Stand der Flüchtlingshilfe Blieskastel beim Franz-Fest

weiterlesen …


Thighs of Steel machte Rast im Haus der Integration

Eine Gruppe von Radfahrern hat sich zum dritten Mal von London aus auf den Weg gemacht, um bis nach Athen zu radeln und auf dieser Strecke Geld zu sammeln für ein Flüchtlings-Projekt in Athen.

Vom 1. auf den 2. August machten sie Rast im Haus der Integration in Blieskastel.

Thighs of Steel Ankunft
Ankunft bei Regen im Haus der Integration in Blieskastel

weiterlesen ….


Unser Verein stellt sich vor

In einer Zeit, in der das gesellschaftliche Klima in Deutschland und Europa immer rauer wird, unsere „Werte“ neu definiert werden, der Begriff „Menschlichkeit“ durch „Grenzsicherung“ ersetzt wird, „Asyl“, also „Schutz“ zur „Asylwende“, also „Kein-Schutz“ wird,  hat sich der Verein Flüchtlingshilfe Blieskastel zum Ziel gesetzt, den Menschen, die wegen Krieg, Folter oder Verfolgung den Weg zu uns gefunden haben, das Leben in Deutschland zu erleichtern und sie bei der Integration zu unterstützen.

weiterlesen …

auf arabisch …


Familiennachzug bei subsidiär Schutzberechtigten

seit März 2016 gab es für subsidiär Schutzberechtigte keine Möglichkeit mehr, Familienangehörige aus den Krisen- und Kriegsgebieten nach Deutschland zu holen.

Ab 01. August 2018 sollen nun bis zu 1.000 Visa monatlich für Familienangehörige von subsidiär Schutzberechtigten ausgegeben werden.

weiterlesen …

auf arabisch …


Auslauf von befristeten Arbeitsverträgen

Erfreulicherweise haben viele unserer Neubürger inzwischen eine Anstellung gefunden.

Sehr oft handelt es sich dabei zunächst um befristete Arbeitsverträge, die zu einem festgelegten Datum enden, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Der Arbeitgeber wird dann in den letzten Wochen entscheiden, ob der Vertrag tatsächlich ausläuft oder ob er verlängert wird.

Hier lauert eine Falle, besonders, wenn das Arbeitsverhältnis über 12 Monate bestand, denn dann hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Arbeitslosengeld I.

weiterlesen …


Saarpfalz-Kreis bietet Bilderbuchstunden und Kindergartenberatung an

Das Bundesprogramm Kita-Einstieg „Brücken bauen in frühe Bildung“ bietet im Haus des Bürgers am Luitpoldplatz 5 in Blieskastel (Stadbücherei) zwei regelmäßige Veranstaltungen an, zu denen Flüchtlingsfamilien und ihre Kinder herzlich eingeladen sind:

  • Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 09:00 bis 11:30 Uhr eine Bilderbuchstunde
  • Beratung rund um den Kindergarten an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat von 09:00 bis 11:30

Details zu den Veranstaltungen:

Bilderbuchstunde

Bilderbuchstunde arabisch

Beratung zum Kita-Einstieg

Beratung zum Kita-Einstieg auf arabisch


Sommergrillen bei der Flüchtlingshilfe

Ein wunderschöner Sommerabend, leckere Salate, Würstchen und Schwenker, arabische Süßigkeiten – die Stimmung beim Grillfest im Garten des Hauses der Integration war richtig  fröhlich. Über 60 Bürgerinnen und Bürger, alteingesessen und neuzugewandert, waren gekommen und genossen die guten Gespräche, das schöne Ambiente und das gute Essen.

Sommerfest der Flüchtlingshilfe

Der Vorstand der Flüchtliungshilfe überreichte Brhane Braner aus Eritrea einen Obstkorb und dankte ihm damit für seine unermüdliche Unterstützung insbesondere als Übersetzer und Kulturmittler bei der Hilfe für die Menschen aus Eritrea, die hier bei uns in Blieskastel leben.

Dank an Brhane Braner

In eigener Sache

Auf unserer Homepage sind viele Fotos, die das lebendige Miteinander von Deutschen und Flüchtlingen in Blieskastel illustrieren,  für das wir uns einsetzen.

Alle Personen, die auf einem oder mehreren dieser  Fotos abgebildet sind und die Veröffentlichung auf unserer Homepage nicht wünschen, können mit einer E-Mail an info@fluechtlingshilfe-blieskastel.de  der Veröffentlichung widersprechen. Die Fotos werden dann von unserer Homepage entfernt.


Einbruch in der Kleiderkammer

In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag wurde in der Kleiderkammer in Mimbach eingebrochen.

Alle Türen wurden zerstört, Geschirr, Besteck und Elektrogeräte entwendet.

Die Kleiderkammer bleibt am Mittwoch, den 23. Mai geschlossen.


Frauennnachmittag in der Kleiderkammer

Großes Kindergewusel, Mädchen flechten Kränze aus Gänseblümchen,  Gespräche über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg bei Kaffe und  deutschem umd syrischem Kuchen – der Frauennachmittag in der Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe Blieskastel fand großen Zuspruch: viele Frauen waren mit ihren Kindern gekommen und nutzten das umfangreiche Angebot an Kleidung, Spielzeug und Haushaltsgegensständen. Die Kinder hatten Spaß auf dem benachbarten Spielplatz.


Verlängerung des Aufenthaltstitels

Viele der Menschen, die zu uns gekommen sind, haben vor knapp drei Jahren Ihren Bescheid über die Anerkennung als Flüchtlinge bekommen. Der Aufenthaltstitel ist in der Regel zunächst auf drei Jahre beschränkt bei anerkannten Flüchtlingen (subsidiär Geschützte erst 1 Jahr, dann Verlängerungen um jeweils immer 2 Jahre) und muss dann verlängert werden. Dabei ist nicht sichergestellt, dass dies automatisch geschieht, sondern man sollte rechtzeitig eine Verlängerung beantragen.

weiterlesen …


Änderungen bei den Fahrtkosten zu den Integrationskursen

Die neue Regelung für die Erstattung von Fahrtkosten zu den Integrationskursen kann gerade  bei den Flüchtlingen hier bei uns im ländlichen Raum zu erheblichen Mehrbelastungen führen.

Wir haben die neuen Bestimmungen zusammengefasst.

weiterlesen …


Tipps zum Autokauf

Viele unserer neuen Mitbürger aus Syrien, Irak, Afghanistan, Eritrea usw. möchten sich gerne ein Auto kaufen. Gerade im ländlichen Gebiet, wo der öffentliche Personennahverkehr nur mangelhaft ausgebaut ist, ist der Besitz eines Autos oft Grundvoraussetzung, um einen Arbeitsplatz zu finden. Trotzdem sollten einige Dinge beachtet werden, bevor man ein Auto kauft.

Wir haben einige Informationen zusammengestellt,  die auf arabisch und deutsch hier nachgelesen und heruntergeladen werden können …


Der Nikolaus war da …

Große Aufregung und große Freude beim Besuch des Nikolauses bei der Adventsfeier der Flüchtlingshilfe. Und ein Zauberer faszinierte mit tollen Zauberkunststücken.


Stammtisch im Haus der Integration

Am 13. November trafen sich Neuzugewanderte und Blieskasteler Bürgerinnen und Bürger zum Stammtisch im Haus der Integration, Klosterweg 6 in Blieskastel. Bei leckeren Häppchen, gegrillten Maiskolben und Getränken wurden viele interessante Gespräch geführt.


Änderungen beim Asylbewerberleistungsgesetz und bei SGB II

Zum 01.01.2018 ändert sich die Höhe der Leistungen nach SGB II (Hartz 4) für Flüchtlinge und subsidiär Geschützte sowie nach SGB XII für Asylbewerber und Geduldete mit einem Aufenthalt von mehr als 15 Monaten in Deutschland.

weiterlesen …


Die Flüchtlingshilfe in Aktion bei Halloween in der Blieskasteler Altstadt

Neubürger und Flüchtlingshelfer bieten  gegrillte Maiskolben, Blutttee und neuen Wein beim Halloween-Event in der Blieskasteler Altstadt.

Und auch sonst ist Halloween in Blieskastel ein Grusel-Ereignis der Extraklasse!


„Nie wieder Hass“  – bewegende Aufführung der deutsch-syrischen Theatergruppe in Blieskastel

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 fand in der Bliesgau-Festhalle in Blieskastel die grandiose Aufführung der syrisch-deutschen Theatergruppe Schams mit ihrm Stück „Nie wieder Hass“ statt. Eingeladen hatten die Flüchtlingshilfe Blieskastel und die Stadt Blieskastel. weiterlesen …


Die Flüchtlingshilfe Blieskastel ist umgezogen!

Unsere neuen Versammlungsräume befinden sich im

Haus der Integration
Klosterweg 6
66440 Blieskastel
06842 – 507 02 40

Unser Büro ist  jeweils dienstags von 10:00 bis 14:30  und donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr  für alle Rat und Unterstützung suchenden Geflüchteten und deren Helferinnen und Helfer geöffnet.

Info auf Arabisch …


Besuch beim THW in Aßweiler

Der Vorstand der Flüchtlingshilfe Blieskastel besuchte das Technische Hilfswerk in Aßweiler und informierte sich über die Arbeitsweise und Ausrüstung der weltweit tätigen Hilfsorganisation.

weiterlesen …


Das deutsche Gesundheitssystem

Viele wichtige und nützliche Informationen rund um die Gesundheit vermittelte der Vortrag von Dr. med. Judith Nowack am Montag, den 08. Mai 2017,  vor einem interressierten Publikum aus Helferinnen und Helfern und Neuzugewanderten.

weiterlesen …

Umweltwissen und Kenntnisse über den neuen Lebensraum für unsere Neubürger

„Neue Heimat Biosphäre“ lautet der Titel der Veranstaltung, die syrische Neubürger mit Vertretern des Vereins Flüchtlingshilfe Blieskastel e.V.  in Spohns Haus in Gersheim besuchen konnten.

weiterlesen …


Familiennachzug bei unbegleiteten Minderjährigen mit subsidiärem Schutz

Seit das Asylpaket II im vergangenen Jahr in Kraft getreten ist, haben auch unbegleitete jugendliche Flüchtlinge vermehrt nur subsidiären Schutz erhalten, d.h. unter anderem dass der Nachzug von Familienangehörigen, also ihrer Eltern,  ausgeschlossen ist. Viele haben dagegen geklagt, um dennoch den Flüchtlingsstatus zuerkannt zu bekommen und dann ihre in Syrien zurückgebliebenen Eltern nach Deutschland holen zu können.

Zu den Möglichkeiten der Visabeantragung für die Familienangehörigen während des Klageverfahrens haben wir vom Deutschen Konsulat in Istanbul  folgende Informationen bekommen.

weiterlesen …


„Pferde sprechen eine Sprache“

koerner1

Unter diesem Motto waren deutsche und Flüchtlings – Kinder am Samstag, den 14. Oktober auf der Reitanlage Körner in Kirkel-Altstadt eingeladen, einen schönen Nachmittag mit Pferden und vielen anderen Angeboten (Basteln, Hufeisen werfen, Kinderschminken …) zu verbringen. Veranstalter war das Jugendteam der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Die Kinder hatten einen Riesenspaß.


Carmen Berberich, Selina Veith und Steffi- Richter-Schneider freuen sich über die Spende für die Flüchtlingshilfe